Wer wir sind

„Services. Business. Innovation“. Schon der erste Schritt ins Haus der Wirtschaft öffnet den Blick in eine moderne und kreative Arbeits- und Raumwelt. Empfang, Post Office, BOOST eat & drink sowie das imposante Auditorium für die grossen Events mit einem 12 Meter breiten LED-Screen zeigen die einladende Offenheit des Hauses. Welcome home at work!
HDW Symbol Brunnen

Nach dem Landerwerb im Jahre 2017 entwickelte die Investorin Bricks AG in Partnerschaft mit Fontana Landschaftsarchitekten und den Raum- und Strandortentwicklungsspezialisten Wüest Partner das über 12'000 m2 grosse Areal an der Hardstrasse in Pratteln mit der eigens gegründeten Trinova Park AG. Das von Beginn weg kommunizierte Ziel war die Realisierung eines strahlenden Businessquartiers für innovative Unternehmen, welches die Repräsentativität und die Attraktivität des ganzen Gebiets erhöht. Offen gestaltete Gebäude mit einladenden Erdgeschossen, ein dazugehörender Freiraumbereich mit einem auffallenden Gebäudevolumen und moderne Arbeitswelten in den Obergeschossen sollen den eingemieteten Unternehmen kreatives, kollaboratives und flexibles Arbeiten ermöglichen.

Die Ausrichtung auf innovative Unternehmen bringt auch die Anforderung mit sich, Zusatzleistungen wie Tagungs- und Besprechungsräume und vielseitige Empfangs- und Sekretariatsservices rund um das Arbeitsumfeld zu bieten, damit sich diese Unternehmen wohlfühlen und die erstklassige Lage zwischen Bahnhof SBB und Autobahnanschluss A2/A3 möglichst produktiv nutzen können. Für die Umsetzung dieser Herausforderungen hat die Trinova Park AG entschieden, die VBS Verband-Services AG (VBS) für die Bespielung der öffentlichen Gebäudezonen und die Erbringung der Office Services zu engagieren. Die VBS hat solche Services seit Jahren im Haus der Wirtschaft in Liestal in hoher Qualität angeboten und tut das nun auch in Pratteln.

Mit der gleichzeitigen Einmietung der VBS und ihrer Mutterorganisation, der Wirtschaftskammer Baselland, im ersten Gebäude des Entwicklungsgebietes wurde überdies entschieden, dieses Gebäude zum neuen «Haus der Wirtschaft» und somit zum neuen Zentrum und Dach der Baselbieter KMU-Wirtschaft mit zahlreichen Unternehmen, Verbänden und Dienstleistern werden zu lassen.

Die bauliche Umsetzung wurde von den Architekturbüros Züst Gübeli und Partner sowie der SBS AG smart building solutions geplant und koordiniert. Der Fokus wurde auf die Verwendung von lokalen Materialien und die Berücksichtigung regionaler Unternehmen gelegt. Entstanden ist ein Ort für Innovation, Netzwerk und Inspiration. Die Arbeits- und Meetingwelten überzeugen mit ihrem ganz individuellen Charme und einem inspirierenden «Office Lifestyle», der die Atmosphäre für innovatives Arbeiten schafft.

Markante Blickpunkte im öffentlichen Eingangsbereich sind zwei grosse Kalksteine aus zwei Steinbrüchen in Liesberg und Laufen, die als Brunnenstein und Empfangstheke verwendet werden. Die Ausstattung des Gebäudes mit Materialien und Bepflanzungen, die das Baselbiet prägen, ist bis ins kleinste Detail liebevoll durchdacht und wird mit allen Sinnen erlebbar gemacht. «Local nature» schafft positive Emotionen und fördert die Kreativität und Produktivität.

Das Tagungs- und Eventcenter (TEC) im 1. OG bietet eine einzigartige Vielfalt an Themen- und Seminarräumen: vom Small Conference, den Creative Rooms, über den Boardroom, die Baselland Business Factory bis hin zu den weltumspannenden Themenräumen mit ihrer einzigartigen Möblierung. Das Auditorium im Erdgeschoss bietet die Bühne für den grossen Auftritt mit bis zu 300 Personen.

Die Trinova Park AG plant, in den kommenden Jahren das Areal weiterzuentwickeln.


Der Trinova Park

Erfahren Sie mehr zum Haus der Wirtschaft und baulichen Details.
Zahlen & Fakten